Herzlich willkommen im Evangelischen Bayerwalddekanat!

Der Evang.-Luth. Dekanatsbezirk Cham ist ein Flächendekanat in extremer Diaspora. Nur rund vier bis fünf Prozent der Bevölkerung sind evangelisch. Viele der heute im Dekanat lebenden evangelischen Menschen sind Heimatvertriebene oder deren Kinder. Eine weitere große Gruppe sind die Soldaten und deren Familien. Die Grenznähe war dafür der auslösende Faktor. Als dritte Gruppe sind die Aussiedlerfamilien zu nennen, die zum größten Teil nach der Öffnung der Grenzen ins Gebiet des Dekanatsbezirks Cham kamen.

Mit seinem Durchmesser von 78 Kilometern in der Länge und 42 Kilometern in der Breite – also einer Fläche von ca. 3.300 Quadratkilometern- zählt dieses Dekanat zu den zehn größten Flächendekanaten in Bayern. Mit ca. 15.000 evangelischen Christen zählt unser Dekanat zu den zehn kleinsten in Bayern. So zählen wir also zu den größten und kleinsten Dekanaten zugleich!

Die nächsten Veranstaltungen im Dekanat

So, 29.11. 10 Uhr - Mi, 6.1. 17 Uhr
Bodenmais St Johanneskirche Bodenmais
Fr, 4.12. 15 Uhr
Zwiesel Gemeinderaum des Pfarrhauses
Fr, 4.12. 15-16 Uhr
Nittenau Gemeindehaus Nittenau
Fr, 4.12. 17-20 Uhr
Pfarrerin Christina Hinderer
Roding Christuskirche Roding
Fr, 4.12. 18 Uhr
Fabian Geissler, Dekanatsjugendreferent
Nittenau Ev. Kirche Nittenau
Fr, 4.12. 18 Uhr
Nittenau Waldhaus Einsiedel
Sa, 5.12. 17 Uhr
Bodenmais St Johanneskirche Bodenmais
Sa, 5.12. 17 Uhr
Cham Erlöserkirche Cham
So, 6.12. 9:30 Uhr
Evang.-Luth. Pfarramt Viechtach
Viechtach Christuskirche Viechtach
So, 6.12. 9:30 Uhr
Pfr. Bernd Rosner
Furth im Wald Zachäuskirche

Tageslosung

Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und hernach lange sitzet und esset euer Brot mit Sorgen; denn seinen Freunden gibt er es im Schlaf.
Psalm 127,2
Euer Vater weiß, was ihr bedürft, bevor ihr ihn bittet.
Matthäus 6,8

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier .

e-Domain

e-fromm.de

Jede Woche eine Perspektive auf e-wie-evangelisch.de
Screenshote Peertube-Instanz Dekanat Cham
Bildrechte: Dekanat Cham

Dekanat Cham startet datenschutzgerechte Audio- und Videoplattform

Seit Beginn der Pandemie hat der Internetbeauftragte des Dekanats, Pfarrer Gerhard Beck, überlegt, wie eine Datenschutzgerechte Audio- und Videoplattform möglich wäre.

Nach etwas Recherche war die notwendige Software gefunden: Funkwhale zum Verbreiten von Audiodateien, Peertube zum Verbreiten von Videos. Beide Programme sind daher geeignet, da sie so gut wie keine Daten der Benutzer erfassen.

Anlässlich des Lockdown Light hat die evangelische Kirchengemeinde Neunburg vorm Wald ihre Gottesdienste verändert:

Herzstück ist eine ca halbstündige Andacht, die zu den regulären Gottesdienstzeiten in der Versöhnungskirche gehalten wird.

Die Texte dieser Andacht werden nach der Andacht auch zum Auslegen vor der Kirchentür bereitgestellt.

Die Andacht wird als Ton aufgezeichnet, der unter Telefonnummer 09672/8131971 und unter https://kirche.funkwhale-host.de/channels/sonntagsandacht/ abrufbar ist. Es kann sein, dass Teile wegen fehlender Rechte fehlen.

Später wird die Andacht mit passenden Bildern unterlegt und auch unter https://kirche.peertube-host.de/video-channels/sonntagsandacht/videos als Video veröffentlicht

Seit über 20 Jahren erinnert die Evangelische Jugend jedes Jahr am 23. April an die Opfer der Todesmärsche. In diesem Jahr unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

 

Plakat Einladung Wertvoll-Gottesdienst
Bildrechte: Compassion

Neunburg/Nittenau: Was macht mich wertvoll? Schönheit, Erfolg?
Im "Wertvoll"-Gotesdienst der beiden evangelischen Kirchengemeinden Neunburg und Nittenau begeben wir uns auf die Suche. Dazu bringt Heiko
Metz vom Kinderhilfswerk Compassion bewegende Fotos und Videos mit und gestaltet die Predigt.
Am Sonntag, 8.3.2020 sind alle Interessierten, egal welcher Konfession, ab 16.00 Uhr zu Kaffee und Kuchen in die Erlösterkirche Nittenau, Fischbacher Str. 21, Nittenau, eingeladen.

Regionalbischof Stiegler
Bildrechte: Pfr. Gerhard Beck/Dekanat Cham

Seit 1. August ist Klaus Stiegler Regionalbischof des Kirchenkreises Regensburg. Am 22. Januar absolvierte er seinen Antrittsbesuch im Dekanat Cham.
Nachmittags traf er sich mit den hauptamtlichen Mitarbeitern im Dekanat. Neben einer Vorstellung waren die Freuden und die Probleme der Arbeit die Themen. Er betonte, dass bei der Besetzung der Stellen eine Grenze nicht unterschritten werden dürfte. Dies sei wichtig, um als Kirche am Leben der Menschen teilnehmen zu können.