Ulrike Dittmar wird neue Dekanin in Cham

Ulrike Dittmar
Bildrechte: Ulrike Dittmar

Evangelische Kirche weiterentwickeln: Ulrike Dittmar wird neue Dekanin in Cham


Die 57jährige Theologin und Studienleiterin am Predigerseminar Nürnberg wurde von einem Wahlgremium aus Kirchenvorstand und Dekanatsausschuss auf Vorschlag des Landeskirchenrates als erste Pfarrerin in Cham - Erlöserkirche in Verbindung mit der Dekansfunktion im Dekanatsbezirk Cham gewählt. Sie wird ihr Amt am 1. Juni 2022 antreten.


Das Dekanat Cham zählt zu den zehn größten Flächendekanaten in Bayern mit seinem Durchmesser von 78 Kilometern in der Länge und 42 Kilometern in der Breite – also einer Fläche von ca. 3.300 Quadratkilometern. Mit 12.300 evangelischen Christen in 10 Kirchengemeinden zählt das Dekanat zu den zehn kleinsten in Bayern. Es umfasst das Oberzentrum Cham mit ca. 17.000 Einwohnern, die Region des Bayerischen Waldes bis hin zum Böhmerwald und die Region an der tschechischen Grenze.


Regionalbischof Klaus Stiegler, der die Wahlversammlung am Dienstagabend in Cham geleitet hat, würdigt die künftige Dekanin: „Mit Ulrike Dittmar gewinnen wir eine Theologin mit viel Leidenschaft für unsere Kirche. Sie wird ihre weitgefächerten Erfahrungen als Gemeindepfarrerin, ihre profunde Seelsorgepraxis und ihre Talente aus Beratung und Ausbildung in die Weiterentwicklung unserer Kirche im Kirchenkreis Regensburg fruchtbar einbringen.“
Nach dem Theologiestudium in Bayreuth und Erlangen und dem Vorbereitungsdienst in Seidmanndorf im DB Coburg, absolvierte Ulrike Dittmar ihren Probedienst in Murnau am Staffelsee. Von 1999-2007 war sie in der Kur - und Klinikseelsorge in Bad Wiessee und Agatharied tätig. Als Gemeindepfarrerin arbeitete sie von 2007 bis 2019 in Grafrath und Gauting. In Grafrath leitete sie einen Gemeindeentwicklungsprozess zur Profilierung der Gemeindearbeit. In Gauting war sie von 2008-2012 Dekanatsjugendpfarrerin für den Dekanatsbezirk Fürstenfeldbruck. Seit Juni 2019 ist sie Studienleiterin im Predigerseminar Nürnberg. Ulrike Dittmar verfügt über die Qualifikation in Klinischer Seelsorge (KSA) und ist Supervisorin (DGSV).


Ulrike Dittmar ist mit dem Pfarrer Christian Dittmar verheiratet, der ebenfalls Studienleiter am Predigerseminar ist.
In ihrer Freizeit liest Ulrike Dittmar gerne und joggt. Sie liebt das Wandern und freut sich auf die vielfältigen Möglichkeiten dazu im Bayerischen Wald.

Pressemitteilung des Büro des Regionalbischofs