Neunburg feiert interaktiven Internetgottesdienst mit

Beamer zeigt sublan.tv Gottesdienst
Bildrechte: Gerhard Beck

Am Samstag, den 19. Oktober 2019, hat die Kirchengemeinde Neunburg als wahrscheinlich erste Kirchengemeinde in Deutschland an einem interaktiven Internetgottesdienst teilgenommen. Übertragen wurde ein Gottesdienst aus der Talkirchengemeinde Eppstein im Taunus mit Hilfe der Seite sublan.tv.

Der Gottesdienst war ein normaler Gottesdienst der Kirchengemeinde. Er wurde mit einem Team an Mitarbeitern über youtube und die Seite sublan.tv gestreamt, also ins Internet übertragen. Auf der Seite sublan.tv waren zusätzlich Mitteilungen aus Eppstein zu sehen: Beispielsweise Hinweise zum Ablauf, Liedtexte und Aufforderungen sich zu beteiligen. So wurde aus dem normalen Gottesdienst ein interaktiver Gottesdienst: Am Anfang mit den Grüßen aus aller Welt, bei der Predigt mit den Gedanken der Teilnehmenden, am Ende bei den Gebetsanliegen bei den Fürbitten.

Nach dem Gottesdienst kam es unter den Besuchern aus Neunburg, Nittenau und Regensburg zur Diskussion: Was war das hilfreiche und störende an dieser Art des Gottesdienstes? Wäre es interessant, das auch mal zu veranstalten?

Als spannend wurde die Interaktivität empfunden: Im normalen Gottesdienst ist man als Besucher eher Zuhörer, hier konnte man sich einbringen. Die Pfarrerin ging auf die Gedanken der Mitfeiernden ein. Dennoch blieb ein Gefühl, dass dadurch die theologische Tiefe etwas verloren ging, da kein längerer Gedankengang gegangen werden konnte.

Die Interaktivität führte gleichzeitig zu einer Überforderung: Im Prinzip wollte man zuschauen und zuhören, las gleichzeitig die Kommentare mit und sollte auch noch eigene Gedanken einbringen. Wäre es nicht hilfreich vorher die Ideen zu sammeln und am Ende gemeinsam freizugeben?

So blieb ein zwiespältiges Gefühl: Ein spannendes Experiment mit Anregungen für den normalen Gemeindegottesdienst. Vielleicht auch einmal einen eigenen Versuch wert. Und sicherlich besser als wenn ein Gottesdienst ausfallen müsste.

Aber der Pfarrer/die Pfarrerin, die vor einem stehen und den man in die Augen schaut, hat doch eine ganz eigene Qualität.

Der Internetgottesdienst ist anschaubar unter https://sublan.tv/gottesdienste/#/events/129/attendee. Dort finden sich auch die weiteren Termine zum eigenen ausprobieren.