Bad Kötzting

 Zwischen Arber und Zandt: 

Herbst
Bildrechte: Pfr. St. Nagel

Evangelisch in Bad Kötzting, das sind knapp 1200 Gemeindeglieder auf einem Gemeindegebiet mit 50 Kilometern Durchmesser. Mit ca. 5% Evangelischen Christen sind wir massive Diaspora. So vielfältig und abwechslungsreich wie die Landschaft ist auch unsere Gemeinde. Wer hier evangelisch ist, ist es aus gutem Grund.

 Zwischen Abendmahl und Zu-sich-kommen:

Evangelisch in Bad Kötzting, das sind Angebote und Erlebnisse jenseits von "das war schon immer so". Neben den Gottesdiensten in unseren beiden Kirchen und in den Heimen bieten wir verschiedene regelmäßige und punktuelle Veranstaltungen an: für hier wohnende Gemeindeglieder, für die Bewohner und Besucher der Heime und der Reha-Einrichtungen, sowie für Urlauber und Kurgäste.

 Zwischen Auszeit und Zuhause:

Evangelisch in Bad Kötzting, das sind Menschen ganz verschiedener Alters- und Lebenslagen, die im Glauben verbunden sind. Die Offenheit und das Miteinander von Gemeinde auf Dauer und Gemeinde auf Zeit prägen unsere Gemeinde. 

 

 


 

bunter Weg
Bildrechte: Pfr. St. Nagerl

Der aktuelle Tipp:

Los gehts: Gottesdienst zum 2. Advent

Im Gottesdienst in der Matthäuskirche Bad Kötzting (9.30 Uhr) wird der neue Kirchenvorstand in sein Amt eingeführt und der scheidenden KV-Mitglieder verabschiedet. Umrahmt wird der Gottesdienst vom Ökumenischen Chor und einem Streicher-Ensemble.

Im Gottesdienst in der Markuskirche in Lam (11.00 Uhr) feiern wir das Abendmahl.

 

 

 

Mi, 12.12. 14:30 Uhr
Pfr./in Nagel
Lam Katholisches Pfarrheim, Lam
So, 16.12. 9:30 Uhr
Pfr./in Nagel
Bad Kötzting Matthäuskirche Bad Kötzting
So, 16.12. 18 Uhr
Pfr./in Nagel
Bad Kötzting Matthäuskirche Bad Kötzting
Sa, 23.3. 9:30-16 Uhr
Beschreibung Siehe Beschreibung
Sa, 6.4. 9-16 Uhr
Beschreibung Siehe Beschreibung

Tageslosung

Siehe, auch jetzt noch ist mein Zeuge im Himmel, und mein Fürsprecher ist in der Höhe.
Hiob 16,19
Paulus schreibt:  Bei meinem ersten Verhör stand mir niemand bei, sondern sie verließen mich alle. Es sei ihnen nicht zugerechnet. Der Herr aber stand mir bei und stärkte mich.
2.Timotheus 4,16-17