Pfr. Eppelein in Ruhestand verabschiedet

Pfr. Beck, Pfr. Eppelein, Pfr. Kendzia
Bildrechte: Rudolf Hisch

Am Sonntag, 4. November, wurde Pfr. Eppelein nach 35 Jahren Dienst in der Kirchengemeinde Nittenau in den Ruhestand verabschiedet.

Dabei begleiteten ihn seine Familie, die Gemeinde und zahlreiche ehemalige wie aktuelle Kolleginnen und Kollegen. Auch viel Musik der verschiedensten Chöre und seiner Familie prägten die Verabschiedung.

Im Festgottesdienst in der vollbesetzten Erlöserkirche Nittenau entband ihn Dekan Walter Kotschenreuther von all seinen Pflichten: "Du bleibst dein Leben lang Pfarrer. Aber ab jetzt darfst du - wenn du Zeit und Lust hast - Taufen, Trauen, Beerdigen, Gottesdienst halten und Besuchen".

Pfr. Eppelein kündigte in seiner Rede im darauffolgenden Festakt in der Regentalhalle an, zuerst ein Sabbatjahr einzulegen: "Keinen Gottesdienst halten, sondern nur als Besucher kommen - das wird sich erstmal komisch anfühlen."

Als Vertreter ist Pfr. Beck in Nittenau bis zur Neubesetzung bestimmt. Er ist unter 09672/91350 erreichbar.